0%

Social Media Updates #14

Auch in dieser Woche haben wir die wichtigsten Informationen aus der Social Media Welt in unseren Updates zusammen gefasst. Insbesondere haben wir uns mit dem Thema Insights für REELS & IG-Live auseinander gesetzt. Außerdem informieren wir euch über News bei TikTok, Pinterest und Apple.

INSIGHTS FÜR REELS & IG-LIVE

Good News: Instagram rollt nach und nach für Creator und Business Accounts die Insights für Reichweite, Likes, Kommentare und Views für Reels und Instagram Live aus. Kreative und Unternehmen können von nun an professioneller agieren und die Content-Strategie entsprechend anpassen, um die eigene Performance auf der Plattform zu optimieren. Dass die beiden Formate gepusht werden, ist kein Zufall: Instagram möchte nicht hinter dem Konkurrent TikTok zurückbleiben und im Bereich Kurzvideos aufholen.

Instagram Insights

ALS VERKAUFSKANAL RELEVANT 

In Deutschland ist die Plattform TikTok vor allem bei der jüngeren Zielgruppe sehr beliebt. Rund 77 Prozent der 16-29 jährigen nutzen die App täglich. Eine aktuelle Studie des ECC Köln zeigt, dass vor allem die jungen Nutzer auf Social Media Plattformen für Influencer Marketing empfänglich sind. Bis dato ist in dem Bereich Social Shopping der Konkurrent Instagram Vorreiter. Doch TikTok holt auf: Trotz geringerer Reichweite und Nutzerzahlen, sind die Werte Wahrnehmung von Produktwerbung und tatsächliche Kaufabschlüsse nahezu identisch mit denen von Instagram. Unternehmen sollten diese Entwicklung also möglichst schnell für sich nutzen und TikTok als potenziellen Verkaufskanal in Erwägung ziehen.

TikTok

NEUE IDEA PINS

Pinterest entwickelt sein vertikales Videocontent-Format weiter: Aus Story Pins werden Idea Pins. Die interaktiven Kurzvideos werden an verschiedenen Stellen auf Pinterest ausgespielt und erhöhen somit die Sichtbarkeit. Interessant ist, dass Idea Pins auch über eigene Statistiken verfügen. Zu finden sind Informationen zu den generierten Impressionen und Klicks, wie oft der Idea Pin gespeichert wurde, wie viele Profilbesuche generiert wurden und wie viele neue Follower letztendlich daraus resultieren.

Pinteres

KEIN WERBETRACKING MEHR

Die mit dem Update auf iOS 14.5 einhergehende Option, dass Werbetracking zu gestatten oder auch zu untersagen, stößt auf eine breite Zustimmung der Kunden. Das automatische Beobachten und Auswerten von Nutzerdaten, ist von nun an nur mit ausdrücklicher Zustimmung möglich. Durch die sogenannte „App Tracking Transparency“ (ATT), können keine detaillierten Daten mehr über Kundenbewegungen im Internet ausgegeben werden. Wie schwer die neue Option die digitale Werbebranche trifft, bleibt abzuwarten.

APPLE

Autorin: TACSY TEAM